Hinter den Kulissen von Kelatra

      Hinter den Kulissen von Kelatra

      Hey Leute,
      wer mich nicht kennt: Ich bin GermanTonyy, 13 Jahre alt und spiele schon beinahe 2 Jahre auf Mondopia (Speziell: City). Ich war bereits in mehreren Städten, was nun aber keine Rolle spielt.
      Ich würde mich in diesem Beitrag gerne dem "alten" Kelatra-Team widmen und näheren Informationen, die mich persönlich gestört haben.

      Zu beachten ist, dass dieser Beitrag nicht als Abwerbung zählen sollte, sondern lediglich meine Ansicht und Meinung ist. Kelatra ist eine baulich gute Stadt, hat jedoch meiner Meinung nach eine schlechte Vergangenheit.

      Fangen wir einmal an, wieso ich überhaupt in das Kelatra-Stadtteam wollte:
      Ich, als Frischling in der Matrix wurde nach meiner 3. Bewerbung angenommen und freute mich, da ich nach etwas längerer Zeit mal wieder in einem Stadtteam gewesen bin. Als ich das Team näher betrachtete, stieß ich auch auf den Co-Stadtbesitzer der Matrix "Reeper23". Ich bewunderte seine bauliche Kompetenz, die Werke, die er bereits bastelte und interessierte mich für seine Geschichten, weswegen ich angefangen habe ihn zu mögen und wir verstanden uns auch relativ gut. Nach einiger Zeit und vielen vermakelten Gsen wurde ich zum Stadthalter befördert, was mich sehr erfreute, da ich zuvor noch nie Stadthalter gewesen bin. Alles schön und gut, nachdem allerdings Niklas_PvP (Stadtbesitzer der Matrix) inaktiv wurde, musste Reeper die komplette Leitung als Stadthalter übernehmen, was ihm verständlicherweise nicht gefiel. Es musste so weit kommen, dass Reeper die Matrix verließ und kurz darauf das Stadtbauevent stattgefunden hatte (Man muss dazu sagen, dass ich nach Reepers verlassen der Stadt noch nichts gegen ihn hatte und ihn immer noch so geschätzt habe wie früher). Ich blieb nach Reepers Verlassen in der Stadt und tätigte weiterhin meine Aufgaben. Nachdem auch mir immer klarer wurde, dass ich in der Matrix so langsam nichts mehr zu suchen hatte, da ich mich oft mit dem ehemaligen Stadtteamler marcel_mlg stritt und Niklas immer noch nicht on kam. Da passte es perfekt, dass Reeper so gut wie gewonnen hatte beim Stadtbauevent und ich Reeper als einen besseren Stadtbesitzer als Niklas schätzte, da ich dachte er wäre immer für seine Teamler da und würde uns unterstützen. Ich verließ ebenfalls die Matrix und half Reeper beim Stadtbauevent. Er sicherte mir einen ehrenhaften Platz als 1. Stadthalter in Kelatra und Marketing-Minister in seiner Stadt Kelatra. Außerdem verstand ich mich mit den Stadtteamlern Jan5663, MComiT, IrreLP und anderen schon sehr gut, da wir uns auch schon Früher kannten. Wir bauten, als wir im Stadtbauevent gewannen noch lange an der Stadt weiter, da wir die schönste und detailvollste Stadt auf ganz City haben wollten. Das war sozusagen der 1. Höhepunkt meiner Karriere auf City/Mondopia. Reeper versicherte uns, dass nicht das gleiche wie in der Matrix passieren wird und so sah es auch ehrlich gesagt aus. Reeper gab mir eine Chance das bauen zu lernen und ich nutzte sie erfolgreich aus, sodass ich beim Bauen mithelfen konnte. Als die Stadt dann herausgekommen ist, durfte ich meinen Rang als Marketing-Minister ausleben und bekam mein eigenes Team aus Stadtmaklern. Bis zu diesem Zeitpunkt war alles Prima, doch dann... MComiT wurde grundlos gebannt, plötzlich half ich beim Bauen nicht mehr nur aus, sondern baute ständig alleine die gleichen Sachen. Aufgrund meines großen Motivationsschubs half ich noch sehr lange aus, doch der Motivationsschub endete dann auch nach ca. 100 Bäumen, 20 Teichen, 20 Feldern und 10 Seen. Reeper verlor die Lust auf City, da wie schon gesagt sein Treuer Freund MComiT gebannt wurde und ich habe die komplette Lust auf Minecraft verloren. Nach einiger Zeit hatte Limocello, der bei uns Stadthalter und kurzzeitig Farm-Minister gewesen war, bauen gelernt und wir bauten eine Zeit lang zusammen. Doch weil ich sah, dass Reeper immer noch nicht aktiv sein wollte und lieber CS:GO und andere Spiele spielte, hörte ich wieder mit der Arbeit auf. Limocello übernahm schließlich einen halben Stadtteil und baute fleißig an ihm, bis auch er die Lust verlor. Reeper erkannte schließlich, dass mit Kelatra nichts mehr wird und machte sich auf die Suche eines Nachfolgers. Als er dann in der Gruppe fragte, ob jemand Interesse hätte die Stadt weiterhin zu führen, dachte ich nach.. Als ich mich dazu bereit erklärte den Stadtbesitzerrang anzutreten, lies er mich einige Zeit lang zappeln. Er ernannte mich zum Co-Stadtbesitzer und erließ mir das Recht Stadthelfer einzustellen. Ich fand auch schnell neue Stadtteamler und Kelatra verwandelte sich von einem Tag auf den anderen wieder zu einer aktiven und freundlichen Stadt. Ich sprach einige Tage späte mit Reeper über die Zukunft und wegen meines Ranges. Reeper und ich sprachen über Informationen, die ich nicht erwähnen werde, da sie nur wir beide und evtl. Niklas_PvP kennen sollten. Allerdings wird jedem eine Sache schon ein mal klar: Reeper verlässt die Stadt und übergibt jemandem seinen Rang. Weil ich öfters von Personen gefragt wurde, was denn jetzt mit Reeper sei, sagte ich ihnen die Wahrheit, da sie ja sowieso schon auf der Hand lag. Ich möchte noch einmal kurz erwähnen, dass dank mir die Stadt wieder anfing zu laufen und Kelatra sich wieder zum Positiven entwickelte, wo Reeper hingegen es alles nur in den Bach stürzte und zum negativen entwickelte. Der Stadt ging es wieder dank mir Gut, jedoch hatte Reeper ein Problem.. Ihm gefiel es absolut gar nicht, dass ich erzählte, dass Reeper den Stadtbesitzerrang abgibt und er ja anscheinend deswegen Probleme hat, weil er nun gefragt wurde, wieso er den Rang abgibt. Ich verlor das komplett zufriedene Team, welches unbedingt wollte, dass ich den Stadtbesitzerrang kriege und mich dabei sehr gut unterstützten, den Co-Stadtbesitzer-Rang und bekam als Dank einen Eintrag auf die Warnliste. Als ich mit Reeper darüber redete, meinte er, dass ich mir den Listeneintrag selbst zuzuschreiben habe und ich voll und ganz die Schuld trage, was ich vollkommen nicht nachvollziehen kann, da ja wie schon häufiger erwähnt, die Stadt dank mir wieder lief und das Team absolut zufrieden war mit mir und den Entscheidungen, die ich traf. Ich kenne nicht das komplette procedere, nun aber ist xiwaSabi die Stadtbesitzerin von Kelatra. Zu ihr und ihrem Rang habe ich auch eine Meinung, die allerdings Material für einen erneuten Beitrag wäre. Ich sage nur einen Stichpunkt zu ihr: Zeitung.
      Hinzuzufügend ist, dass Sabi allerdings auch komplett Kelatra gut führen kann und möglicherweise die Stadt nicht gegen die Wand fährt.

      Ach jaa.. als ich nach dem ganzen Szenario Kelatra verließ und keinen Stadtbesitzerrang mehr trug, kamen direkt 3 Städte zu mir und fragten an, ob ich bei ihnen evtl. Stadthelfer werden will, ohne dass ich irgendetwas zu ihnen gesagt, oder getan hatte. Nun bin ich Stadthelfer in Taurus bzw. Regulus und komplett zufrieden mit dem Stadtbesitzern und dem generellen Team.

      Wie schon oben erwähnt, ist dies nur meine Ansicht und Meinung zu diesem Thema. Ich habe nix gegen xiwaSabi, oder der Stadt Kelatra.
      Ihr könnt euch ja zu diesem Thema eine eigene Meinung erschließen.

      Mit freundlichen Grüßen
      GermanTonyy


      Ps: Ich entschuldige alle Tipp- und Rechtschreibfehler.
      Hey Mondopia Freunde,
      und GermanTonyy. Ich möchte hiermit etwas über den Beitrag von GermanTonyy sagen.
      Denn der Beitrag hat nicht ganz leider seine Richtigkeit. Klar ging es dem Keltea Team nicht gerade ^gut^ da viele Leute nicht online waren. Auch kann ich verstehen weßhalb man dann so sauer ist. Jedoch muss ich erwähnen das Toni zu der Zeit jedem erzählte er sei sicher StadtBesitzer jedoch stimmte diese nicht gabz denn Reeper sagt Toni zwar er hat eine Chance aber nicht das er der neue StadtB sei. Auch muss ich zugeben das die Stadt durch Toni wieder schwung bekam doch auch das nur da wer schnellst möglich Leute suchte die Freude an dem Server haben aber die meistens ncht gerade lust haben sich um eine Stadt zu kümmern. Deswegen kann ich Toni leider nicht gabz zu stimmen. Dennoch muss ich auch Toni schimpfen den an jemanden Rache auszuüben nur weil man traurig ist , ist flasch. Dennoch halte ich zu beiden Seiten jeder hat eine zweite Chance verdient .

      Mehr brauch ich dazu nicht sagen das war meine Meinung zu dem Thema
      Hallo Freunde :)
      Hey Leute,
      da Tony sich dazu entschieden hat das Thema erneut auf diesem Wege aufzugreifen, möchte ich seinem Beispiel folgen und mich ebenfalls hier positionieren.
      Zunächst möchte ich aber eines klarstellen.

      Mir ist absolut egal was andere Menschen von mir und meinen Prinzipien denken.
      Ich verfolge diese Prinzipien. Wer das nicht tut okay.
      Eines dieser Prinzipien ist :


      Sei loyal, ehrlich und standhaft
      Darauf komme ich dann später noch zu sprechen.

      Es ist mir erstmal nur wichtig das hier ein paar Tatsachen wieder ins richtige Licht gerückt werden.
      In Tony`s Version werden einige Personen unberechtigter Weise nicht genannt. Das möchte in primär richtigstellen.

      Des Weiteren habe ich 4 Personen gefragt ob ich im größerem Rahmen dazu Stellung beziehen soll und die Antworten vielen wie folgend aus:
      • Jan : Nein
      • Niklas : Ja
      • Timo : Ja
      • Void : Ja (Zitat: Wenn du denkst das etwas nicht richtig ist, dann stelle es richtig)
      Im Vorfeld möchte ich noch sagen dass ich kein Interesse daran habe Städte,
      oder sonstige Instanzen oder Persönlichkeiten abzuwerten oder gar zu beleidigen.
      Mir ist viel mehr am Gegenteil gelegen.

      Wie erwähnt liegt die Leitung von Kelatra ja nicht mehr bei mir.
      Jedoch möchte ich diesen Beitrag nutzen um offiziell Stellung zu der oben genannten Vorgeschichte von Kelatra zu nehmen.
      Ich sehe das als meine Pflicht, aber auch als mein Recht an, mich zu diesem Beitrag zu äussern.

      Zu dem möchte ich unter allen Umständen verhindern das Sabi in irgendeiner Weise für mein Handeln bzw. meine Entscheidungen verantwortlich gemacht wird.
      Des Weiteren möchte ich ein paar Inhalte zugänglich machen die sonst nur unter Verschluss weitergegeben werden.
      Ich habe mir selbstverständlich von allen Beteiligten, von denen es nötig war, die Erlaubnis im Voraus eingeholt.

      Teil 1. Wer mich nicht kennt:

      Ich spiele als Reeper23 ca. 2-3 Jahre auf Mondopia. Vor dieser Zeit war ich unter einem anderen Namen aktiv. Nachdem ich, mit dem alten Account, bereits in zwei Städten war, wollte ich etwas neues ausprobieren. Ich spielte aktiv auf Creative und wurde damals, zusammen mit Tarrga, Architekt. Nachdem ich allerdings das Crea-Team aus privaten Gründen verließ. Versuchte ich wieder auf City aktiv zu sein.
      Nach sorgfältigem überlegen, erhoffte ich mir einen Platz in der Matrix. Zu dieser Zeit fand das statt, was sich beinahe in einem Jahr wiederholt hätte. SheepOnPasture war dauerhaft inaktiv und ein Stadthalter übernahm einen Großteil der Verantwortung.
      Niklas_pvp begann eigene Leute, zunächst ohne die Erlaubnis von Sheep einzustellen. Der erste, und lange Zeit einzige, Helfer war ich.
      Nach einiger Zeit bemerkten wir das wir ein super Team abgaben.

      Niklas war eher diplomatisch veranlagt.
      Er lernte schnell weitsichtig zu handeln und die bestmögliche Position für die Matrix rauszuholen. Er lernte die Arbeitskraft seines Teams zu organisieren und uns bestmöglich einzusetzen. Ein Beispiel für die Weitsichtigkeit von Niklas ist das Beschaffen von Materialien. Ich als Bau“meister“ der Stadt musste mir nie Sorgen um Items machen. Alles war im Voraus in Auftrag gegeben, oder bei Usern bestellt worden.
      Wie bereits erwähnt war ich die bauliche Kraft der Matrix.
      Ich verwirklichte seine Vorstellungen und Ideen und brachte, wie Tony es bereits sehr treffend gesagt hat, bauliche „Kompetenz“ in die Matrix. Nachdem ich dann aber von Kaupi, Kamiekeks und anderen Usern auf das Bau Event hingewiesen worden bin ermutigte mich besonders Niklas, daran teilzunehmen.

      Es darf aber nicht verschwiegen werden, dass Niklas und ich nicht ganz freiwillig auseinandergegangen sind. Ich habe ihn und seinen Führungsstil in Bezug auf die Inaktivität und Qualität seiner Ratschläge hin kritisiert. Daraufhin haben sich unsere Wege getrennt.

      Da ich aber das Stadtbauevent gewonnen hatte, und Niklas derjenige war der mich eingearbeitet hat, fiel mir auf, dass ich falsch gehandelt hatte. Auch Niklas sah ein das wir beide Fehler gemacht hatten und wir sprachen wieder miteinander und respektierten uns mehr als je zuvor.

      Bevor ich mit meiner Position fortfahre, möchte ich aber erst mit einer kleinen Unstimmigkeit in Tony`s Einleitung aufräumen. Da er dort ein falsches Bild auf Niklas_pvp wirft. Das ist mir besonders wichtig da Niklas nichts direkt mit Tony zu tun hatte.
      Wen das Folgende nicht interessiert der kann diesen Abschnitt einfach überspringen.

      Teil 2: Niklas hat damit NICHTS zu tun

      Es geht um die Textstelle in der Tony folgendes erwähnt.

      Zitat: „Alles schön und gut, nachdem allerdings Niklas_pvp (Stadtbesitzer der Matrix) inaktiv wurde, musste Reeper die komplette Leitung als Stadthalter übernehmen, was ihm verständlicherweise nicht gefiel.

      Das ist so nicht ganz korrekt.Niklas_pvp war inaktiv, das ist richtig.
      Aber ich musste nicht die komplette Leitung übernehmen.
      Wie bereits erwähnt war ich in der Matrix Niklas Stellvertreter. Ich hatte seine mündliche und schriftliche Erlaubnis ihn in Stadtbesitzer Besprechungen zu vertreten.
      Helfer und dergleichen durfte ich nur für das Bauteam einstellen.
      Ich war damals unsicher und wusste noch nicht so ganz wie ich als Stellvertreter das Team führen sollte. Wie gesagt musste ich ja in sehr große Fußstapfen treten. Bisher hatte ich nur Anweisungen befolgt und kleinere Bauprojekte mit Helfern organisiert und realisiert.Der springende Punkt ist, dass Niklas immer mobil erreichbar war und es auch heute noch ist. Zum anderen habe ich mich freiwillig für diesen Posten entschieden.
      Die Arbeit als Stellvertreter hat mir sogar Spaß gemacht. Auch wenn es oft stressig und anstrengend war.Die Ansicht die ich, in diesem Zusammenhang, damals vertreten habe, Ist falsch.

      Teil 3: Meine Position
      Nun zu meiner Position zu diesem Thema.
      Ich denke die Geschichte begann mit meiner Inaktivität.
      Es ist mehr oder weniger ein Todesurteil für eine belebte Stadt, wenn der Stadtbesitzer inaktiv ist.
      Dass weiß ich besser als jeder andere in der Community.Und für meine Inaktivität gibt es nur einen Verantwortlichen. Mich.

      Hintergrund:
      Ich hatte Prüfungen Anfang der 10. Zu dem geht für mich Reallife vor.(Was ich auch jedem von euch gesagt habe)
      Wenn mir irgendjemand vorwirft einem Bro zu helfen der meine Hilfe gebraucht hat, kann dieser jemand mal gerne seine Prioritäten im Leben überdenken.

      Jeder Stadtbesitzer wird früher oder später merken, oder gemerkt haben, das 90% der Stadthalter, ihre Aktivität nach der des Stadtbesitzers richten.
      Genau das ist bei mir passiert.
      Für den ökonomischen Zustand von Kelatra tragen die Stadthalter/Helfer keine Verantwortung.
      Jeder der der anderer Meinung ist möge sich bitte bei mir im Teamspeak melden.
      Es ist sogar ganz im Gegenteil Menschen, wie meinem Stadtteamlern, zu verdanken, das die Stadt nicht komplett unter meiner Inaktivität untergegangen ist.

      Tony beschreibt auch diesen Sachverhalt ein wenig anders. So nennt er, ungeachtet der chronologischen Zeitfolge, in seinem Beitrag folgende Formulierungen:
      „Der Stadt ging es wieder dank mir Gut […] „

      „Ich möchte noch einmal kurz erwähnen, dass dank mir die Stadt wieder anfing zu laufen und Kelatra sich wieder zum Positiven entwickelte, wo Reeper hingegen es alles nur in den Bach stürzte und zum negativen entwickelte.“

      „Er sicherte mir einen ehrenhaften Platz als 1. Stadthalter in Kelatra […] zu.“

      In seinem gesamten Text bezieht sich Tony ausschließlich auf seine Person.
      Das ist nicht nur egoistisch,
      sondern meiner Meinung nach auch unwürdigend und respektlos gegenüber seinen ehemaligen Kollegen, die stets hinter ihm standen und ihm geholfen haben.
      Er stellt es so dar als wäre er der einzige gewesen der motiviert in der Stadt gearbeitet hat.
      Doch das ist falsch.
      Er denkt dabei nicht an Jan5663 der dreistellige Doppelkisten Beträge erfarmt hat.
      Er hat die Stadtkassen gefüllt und uns alle mit OP-Tools versorgt.
      Er vergisst Limo der genauso fleißig gearbeitet hat wie Tony selbst.
      Er vergisst mcZocker und Biba die euch allen das bauen beigebracht haben.
      Er vergisst Leqit der überall geholfen hat wo gerade Not am Mann war.
      Er vergisst Niklas der durch sein diplomatisches Geschick das ganze erst möglich gemacht hat.
      Er war es der uns Doppelkisten weise Eisen gegeben hat um die Ambosse mit zu unterstützen.
      Und er vergisst jeden Helfer der je für Kelatra gefarmt hat.
      Er vergisst MComiT der praktisch der zweite Gründer von Kelatra war und mit mir zwei Nächte durchgemacht hat um das Event fertig zu bekommen.
      Jeden Scout – Admin die Poly`s gezogen haben.
      Er vergisst IrreLP der den Grundstein für die heutige Terra gelegt hat.
      Er vergisst wer die ganzen Regionen gezogen hat.
      Er vergisst Kamie der uns mit Geld unterstützt hat und mir Flags geschenkt hat.
      Er vergisst auch Kaupi der mit dafür gesorgt hat dass ich alle Rechte bekomme.

      Und doch nennt er in seinem Beitrag nur sich.
      Als wäre Tony die einzige Person die Kelatra aufgebaut bzw. in meiner Inaktivität am Leben gehalten hat.
      Was Tony ebenfalls vergessen hat zu sagen ist das es immer von meiner Seite hieß:

      <Zitat: „Ich erwarte nichts von euch, was ich nicht auch von mir verlange.“>Das bedeutet ich habe nie verlangt das sie aktiv sind. Selbstverständlich rechne ich es allen beteiligten hoch an wenn sie sich einbringen.>
      Ich selbst aber habe die Entscheidung getroffen mich von City bzw. Mondopia zu distanzieren.

      Teil 4: Wieso habe ich diese Entscheidung getroffen?
      Ich vertrete die Ansicht das man hinter einer Sache stehen muss um damit Erfolg zu haben.
      <„Erfolg ist kein Glück“> sondern harte Arbeit.
      Das lernen die meisten Mensch früher, andere lehrt das die Zeit.
      Ich habe für mich persönlich beschlossen dass das Mondopia was ich kenne, ein Teil für die Servergeschichte ist.
      Die aktiven und kompetenten User von früher, werden nicht wiederkommen.
      Als ich hier angefangen habe zu spielen war ich ein naiver 13-Jähriger Junge der Minecraft cool fand.
      Heute bin ich 17 und spiele gelegentlich auf Mondopia.
      Nicht wegen des Konzeptes, nicht wegen der gesamten Userschaft, nicht wegen den Plug-Ins oder gar wegen des Teams sondern viel mehr wegen 4-5 Jungs mit denen man gut mal n paar Stunden im Ts verbringen kann, und entspannt spielen kann.
      Ich habe den Fehler gemacht den, meiner Meinung nach, viele hier machen. Sie vergessen das Minecraft ein Spiel ist. City ist nicht mehr als ein Spiel.
      Nur Mondopia ist mehr. Mondopia ist auf dem Papier eine Community.
      Nur das ich mich in dieser Community im allgemeinen nicht mehr zuhause fühle.

      Fortsetzung folgt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Reeper23“ ()

      Zudem habe ich Kelatra mit MComiT aka. Timo und Biba gestartet. Und nicht mit Tony.
      Timo wurde übrigens, anders als von Tony behauptet, zurecht gebannt.
      Biba hat sich dazu entschieden wieder dem Team beizutreten.

      Somit hatte ich dann auch noch meine besten Baumeister verloren und durfte alles alleine machen.
      Also habe ich die Aufgaben auf das Stadtteam verteilt.
      Dass man beim so genannten Terraformen oft das gleiche bauen muss ist, baulich gesehen, selbstverständlich.
      Terraforming besteht zum Teil aus Erde aufschütten und abtragen. Aber es geht auch um Flora etc.

      Ich möchte hier erklären: Mein Anspruch an einen guten Stadthalter liegt darin, dass der Halter treu, vertrauenswürdig und anpassungsfähig ist.

      Was Tony ebenfalls verschweigt ist das ich jeden Stadthalter, mit dieser Aufgabe betreut habe.
      (mit Ausnahme von Jan5663 Beschaffung von Material)

      Ich habe bereits im Vorfeld mit Niklas_pvp
      auf einem externen Teamspeak darüber beraten wie man am besten verfährt
      wenn Timo und Biba gleichzeitig ausfallen.
      Wir sind zum Schluss gekommen dass es am effektivsten ist das Team mit Terraforming zu
      betrauen da dieses zu dem Zeitpunkt nicht ausgelastet war.

      Was Tony auch ein wenig irreführend darstellt ist das Kelatra direkt super gelaufen ist.
      Kelatra ist nämlich gar nicht gelaufen.

      Die Zeit in der hauptsächlich die besagten Seen, Felder und Bäume entstanden sind lag vor der Zeit der Eröffnung.

      Das bedeutet das Tony als Makler erst später auflebte, nach dem er dem Team half, die Flora von Kelatra aufzubauen.
      Zudem will gesagt sein das spätestens nach der Veröffentlichung meines
      Bauevent-Plots jedem bekannt war wie ich mir die Flora meiner Stadt
      vorstelle.

      Jeder Halter wusste welche baulichen Ziele ich verfolge.

      Tony hat ja angeblich auch diese Ziele verfolgt.
      Zitat: „Wir bauten, als wir im Stadtbauevent gewannen noch lange an der Stadt
      weiter, da wir die schönste und detailvollste Stadt auf ganz City haben
      wollten.“

      Tony wirft mir offensichtlich vor das ich dass Team
      habe Flora und Terra bauen lassen. Außerdem hat er Zahlen genannt wie
      ca. 100 Bäume.

      Nur zur Orientierung:
      ein Baum hat Standartmäßig eine Spannweite von ungefair 7 Blöcken.
      Diese Zahl variiert natürlich mit den Maßen des Baumes und der baulichen Dichte des Waldes.

      Also hat man eine Fläche von 100x100 (Siehe P1 auf crea) mit 14 mal 14 Bäumen. Wie gesagt ungefähr.
      Jemand der öfters mal Bäume baut schafft einen Baum innerhalb von 5-6 Minuten.

      Hochgerechnet:
      braucht man also mit schlechter Laune und vielen Trinkpausen an die 20
      Stunden. Hört sich viel an, ist es aber nicht.
      Tony standen alle Halter bis auf Jan zur Seite.

      Das bedeutet 20 Stunden : 3 = an die 7 Stunden.
      Eine Arbeit von 2 Tagen.

      Natürlichen kommen dann noch Seen und Felder dazu. Aber 1 See zu bauen, dauert maximal so lange wie 2 Bäume zu bauen.
      Felder setze ich mit Bäumen gleich.

      Ich möchte das jetzt nicht alles ausrechnen. Ich gehe davon aus das jeder das im Kopf überschlagen kann.
      Bedenkt man, dass ich nie erwartet habe, dass meine Halter jeden Tag da sind bzw. Auch nicht jeden zweiten Tag.
      Sollten sie trotzdem, mit den Angaben zur Stückzahl von Tony, innerhalb von ca.
      einer Woche bis maximal zwei Wochen fertig sein.
      Kelatra war allerdings mehrere Monate wegen des Umbaus geschlossen.

      Zum Vergleich:
      Ich habe für den einen Teil von Schlumpfhausen, mit Terra und Detailarbeit, in der Matrix nur 6 Stunden gebraucht.
      Es gibt insgesamt 5 Teile die ich alleine hochgezogen habe.
      Das bedeutet ich habe insgesamt nur ca. 10 Stunden mehr gebraucht als alle
      viel Halter für einen ein paar Bäume, Felder und Seen.

      Man muss dazu sagen das Schlumpfhausen auf Creative entstanden ist.
      Aber ich war damals noch kein Legend.
      Also musste ich dennoch die Terra mehr oder minder per Hand bauen.

      Selbstverständlich habe ich versucht hier und da, in der Stadt, mitzubauen.
      Aber ich musste viel organisieren und die Vorstellung wieder so frei und
      „unbesorgt“ arbeiten zu können wie in der Matrix, war nur naiv von mir.

      Aber das wirft uns doch zu dem Grundsätzlichen Punkt zurück zu entscheiden welche Kernaufgabe Stadthalter haben. Ich denke das jeder Stadtbesitzer mir zustimmt, wenn ich sage das Halter generell eine Unterstützung für den Besitzer sind.

      Durch gegebene Situation musste ich die Arbeit auf mein Team umlagern. Ich
      für meinen Teil fande meine Herangehensweise noch sehr nett.

      Niklas_pvp und Kamiekeks handhaben die Führung ihrer Städte übrigens etwas strenger als ich.
      Ich habe versucht den Fokus auf ein „kann“, und nicht auf ein „muss“ zu legen.
      Im Nachhinein war auch das naiv. Ich hätte vielleicht strenger sein sollen.

      Des weiteren beschuldigt Tony mich, ihn zappeln gelassen zu haben.
      Das ist so nicht ganz richtig, und ich möchte auch das klarstellen.

      Schon seit dem Stadtbauevent konnte ich mich immer an Niklas, Kamie oder Timo(Ex-Supporter) wenden.

      Genau das habe ich auch getan als ich merkte das ich meine Lust an City schwindet.
      Niklas und ich haben uns überlegt wer die Stadt übernehmen könne.
      Wir kamen zu dem Entschluss das, Sollte ich inaktiv gehen, Niklas die Stadt
      übernimmt. Kelatra würde also im Falle des Falles an Niklas gehen.

      Selbstverständlich waren bereits damals schon Halter als Kandidaten im Gespräch.
      Nur wir kamen zu dem Ergebnis das jan5663 niemals als Besitzer vom Serverteam akzeptiert werden würde. Ebenso war Tony vorgeschlagen worden. Jedoch befanden wir ihn für zu jung um ernsthaft in Betracht gezogen zu werden.
      Dennoch.
      Mir ist auf jeden Fall, damals wie heute, wichtig das die Person der
      Kelatra in die Hände fällt zum einen kompetent sein muss.
      Genauso wichtig ist mir aber das ich der Person vertraue. Dazu aber später mehr.
      Niklas als mein „Lehrer“ und langzeitiger Kollege schien mir da prädestiniert.

      Mit der Zeit ging es auch mit meiner Meinung über Mondopia nicht Bergauf.
      Biba wurde mit der Zeit sehr inaktiv. Kaupi, ein guter CSGO Kollege von
      mir, ist schon seit den ersten Stunden von Kelatra nicht mehr aktiv,
      durch teils überdramatisierte Gründe.

      Es wurde immer klarer: ein Nachfolger muss her.

      In diesem Zusammenhang betritt zum ersten mal der Stadtname „Taurus“ die Bühne.
      In einem Gespräch, zu dem ich inhaltlich nichts weitergeben darf, ging es
      schon früh darum das Trickyluk und Vinc gerne näher zusammen arbeiten
      wollen.
      Ich war damals mit Kamiekeks als unparteiischer Beobachter hinzugezogen worden.

      In diesem Zusammenhang wurde eindeutig geklärt das Zusammenschlüsse von Städten nicht erwünscht sind.

      Das bedeutet das man nicht mehr so einfach, wie zunächst gedacht, aus zwei Städten eine Stadt machen kann.
      Also musste ich eine Alternative finden.
      Nun kamen wieder die Halter ins Spiel. Im Gespräch waren zLeqit, Limo, mczockerF, Jan5663, Biba, Sabi und eben Tony.

      Bevor ich fortfahre möchte ich klar sagen, dass ich keinen der genannten
      Personen als inkompetent darstellen möchte nur weil die Wahl nicht auf diese Person gefallen ist.

      Aber gehen wir die Überlegungen die Niklas, Timo und ich uns gemacht hatten, kurz nach.
      Leqit ist zwar ein sehr guter Halter aber auch nicht der aktivste.
      Zudem ist er mit 13 Jahren sehr jung und würde demnach nicht dem Richtwert
      von 14+ entsprechen, den unteranderem wir an uns selbst gestellt haben.
      Limo ist ebenfalls nicht sehr aktiv zeigt aber auch keine Führungskompetenzen.
      Jan hat eine sehr ausgeprägte Geschichte… Auf der Blacklist.
      Biba ist ebenfalls inaktiv und Teamler.

      Nun zu den Finalisten der Entscheidung Sabi und Tony.
      Ich habe diese Diskussion zunächst nur mit Timo geführt,
      da Niklas nicht unparteiisch gegenüber Sabi ist.
      Niklas blieb daraufhin auch weiteren Diskussionen unbeteiligt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Reeper23“ ()

      Timo war nicht von der Idee überzeugt und brachte, ähnlich wie Tony und das Serverteam, das Argument mit der Zeitung.
      Ich zitiere ein Kommentar aus der Aussage

      Von einem anonymen User:

      „Wie soll Sabi eine Stadt führen wenn sie die Zeitung nicht mal vernünftig hinbekommt“

      Von einem anonymen Meereslebewesens: (Die meisten wissen Bescheid)

      „Sabi ist dafür echt zu inkompetent und sie.. (nicht Nett) ..Nicht mal die Zeitung, das einfachste auf City neben Farmen bekommt sie hingeschissen.Wie sollte sie dann eine ganze Stadt + Team führen.

      Von einem anonymen User:
      "Sabi ist doch nicht mal richtig aktiv. Und wenn sie aktiv ist dann in der Matrix"

      Durch starken Gegenwind ließ ich die Idee also zunächst unter den Tisch fallen und wählte Tony aus um mein Nachfolger zu werden.Er ist zwar „zu“ jung und wusste nicht mal was das Wort Autorität bedeutet, bis ich es ihm erklärt habe.

      Tony nannte in diesem Bezug die Zeitung. Ich kann verstehen das du traurig bist aber...wenn du ein Problem hast dann löse das mit der einzig richtigen Ansprechperson, und nicht mit Sabi, Jan, Timo, Niklas oder sonst wem.
      (Keine Anspielung sondern viel mehr eine Bitte)

      Ich möchte dazu folgender maßen Stellung beziehen:
      Sabi hat Kelatra neu aufgestellt und sie hat es, auch nach einer Woche im Amt, noch nicht geschafft als „zu unfähig dafür“ deklariert zu werden. Du hast dafür nur 2 Tage gebraucht. Sollte sie etwas mal nicht richtig schaffen können, dann wird Niklas ihr helfen.
      Wenn du sagst das du besser, erfahrener, strategischer oder autoritärer bist als das Gespann
      Niklas / Sabi, dann ist das leider eine Fehleinschätzung.

      Wie dem auch sei.
      Er zeigte mir dass er diesen Posten wollte.
      Außerdem möchte ich hier Tony Recht geben er war ein guter Stadthalter.
      Ich habe ihn sogar bei Vinc als Makler und Baumeister empfohlen.
      Es wundert mich nicht das Kollegen auf ihn zugekommen sind.
      Mir war immer klar was ich an Tony hatte.
      Zudem hat er nicht übertrieben als er gesagt hat das er motiviert war.

      Also habe ich ihm gesagt das er als Kandidat in Frage kommt.
      Ich habe aber auch sehr deutlich gesagt das er mit niemanden darüber reden darf.
      Zu diesem Zeitpunkt war es ca. 8 – 9 Wochen her das Tonys Name zum ersten Mal in diesem Zusammenhang gefallen ist.
      Ich erinnere an dieser Stelle an den Punkt wo ich gesagt habe, dass ich von einem Kandidaten Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit erwarte.
      Im weiteren Verlauf hat Tony sogar extra eine WhatsApp Gruppe erstellt, und weitere Helfer rekrutiert.

      Im Verlauf der besagten Woche schreibt mich ein Random User an wann Tony denn seinen Rang bekommen würde.
      Da das Gespräch von Tony und mir auf einem externen TS stattfand, und nur wir zwei beteiligt waren, musste er irgendetwas gesagt haben.
      Als ich ihn zur Rede stellte gab er an, es auf Nachfrage an Stadt-Teamler weitergegeben zu haben.
      Er begründete sein Handeln damit, dass er nicht lügen wollte.

      Er gab bei der Erklärung mir die Schuld. Aber er hätte einfach mit der Wahrheit antworten können in dem er geantwortet hätte.
      1. Reeper vertraut mir
      2. Reeper hat mir die Erlaubnis dazu gegeben
      3. Ich bin jetzt Stellvertreter von Reeper
      Tony hat sogar in seinem Beitrag gesagt, dass er mit mir über Geheimhaltung gesprochen hat.
      Er hat, genau wie ein Großteil der Helfer, mir selbst bestätigt das er nicht gefragt wurde ob er Stadtbesitzer wird.
      Dieser Umstand verleitet mich zu der Annahme das er eher mit seinem neugewonnenen Vertrauen angeben wollte, als das er wirklich nur zwanghaft die Wahrheit sagen muss.

      Er sieht nur seine Position und nicht meine.
      Ich musste jetzt jedem User erklären wieso ich abgebe und so weiter.
      Das raubt Zeit die man als Stadtbesiter nicht hat.
      Zudem weckte diese Diskussion die Aufmerksamkeit von anderen Stadtbesitzern.
      Und denen muss ich es dann erklären.

      Abgesehen davon das er nicht zum ersten Mal mein Vertrauen missbraucht hat. Derartige Vorfälle gab es auch schon bei Stadtteilen usw., die aber alle länger zurückliegen.
      Meiner Meinung nach macht jeder mal einen Fehler.
      Natürlich kann es ihm einfach rausgerutscht sein oder sowas.

      Es ist denke ich in so einer Situation nur wichtig das man lernt seine Fehler zuzugeben.
      Nach einem zwei Ts-Lampen Gespräch war zwischen uns, von mir aus, alles gut. Doch mit der Zeit bemerkte ich wie Tony arbeitete.Er begann Leute wie Zockeradri wieder mit ins Boot zu holen. Leute die ich eigentlich aus der Stadt geschmissen hatte. Und das mit gutem Grund.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Reeper23“ ()

      In Kombination mit seinem Alter hatten wir bedenken.
      So zweifelten Timo, Niklas und ich an meiner Entscheidung. Ich streite nicht ab das Niklas und Timo mich in dieser Zeit oft, egal ob per WhatsApp oder per TS, beraten haben.
      Aber letzten Endes war es meine Entscheidung zu bestimmen das Tony die falsche Wahl war.
      Des weiteren wären wir am gerade genannten
      Serverteam nie vorbei gekommen. Gibt man einen StadtB. Rang weiter so
      ist der Weg über Jule und das Serverteam die einzige Möglichkeit

      Jetzt werden sich einige Fragen ob Sabi die bessere Wahl ist.
      Ich denke dem ist so.
      Auch wenn ich eigentlich nicht verpflichtet bin meine Entscheidung vor weiteren Personen Außer vor Jule und Co. Kundzugeben, werde ich das trotzdem hier tun.

      An dieser Stelle möchte ich mich erneut auf den Text von Tony beziehen.
      Tony du hattest nie den Stadtbesitzerrang.
      Das ist falsch.

      Die Entscheidung Pro-Sabi ist gewagt.
      >>Ja das stimmt.
      Sabi hat keinen guten Ruf.
      >>Ja das Stimmt ebenfalls.

      Aber wenn wir ehrlich sind.. Hatte Jan5663 nicht auch einen schlechten Ruf ?

      Das gute ist das Sabi trotz ihres Rufes mein Vertrauen genießt.Allerdings besitzt sie keinerlei Kompetenz in Stadtbesitzerlichen Themen.
      Nachdem für mich klar war das Tony in seinem Alter nicht Fähig ist eine Stadt zu führen.
      Fing ich wieder an öfter mit Niklas zu reden.

      Wir ersonnen einen Plan um die Regelung von Jule, keine Städte zu verbinden, zu "umgehen".
      Niklas hätte ganz einfach meine Geschäfte unter der Hand weiterführen können.
      Aber auf diesem Wege musste er ganz alleine
      zwei Städte, zwei Teams und zwei Grundideen vereinigen.
      Das wäre bei Niklas Aktivität nur schwer umsetzbar geworden.
      Also entschieden wir uns Sabi die Stadt zu geben.

      Denn ein weiterer Vorteil von Sabi ist das sie Anweisungen von Niklas direkt entgegennehmen kann, und Niklas voll und ganz Vertraut.

      Nach Absprache mit dem Serverteam erstellten wir einen Plan und einen Vertrag wie wir Sabi zur Stadtbesitzerin machen.Ursprünglich war Tony auch als begünstigter in diesem Vertrag erwähnt.
      Doch er wurde durch sein Engagement in Taurus ausgetragen.

      Des weiteren wird Niklas Sabi einarbeiten.
      Was dazu führt das Sabi, wenn auch nur rein technisch, besser informiert und vorbereitet sein kann als so mancher Teamler.
      Als Tony von diesem Vertrag erfahren hat, fragte er nach was das zu bedeuten hätte.Ich erklärte ihm die Grundzüge des Plans.

      Auch hier habe ich ausdrücklich darauf hingewiesen das diese Informationen nicht weitergegeben werden dürfen.
      Am nächsten Morgen schreibt mich Sabi an. Sie fragte mich etwas und bezog sich dabei auf Inhalte des Vertrages.
      Dabei fällt Tonys Name als Informationsquelle.
      Deshalb steht Tony auf der Warnliste mit folgendem Eintrag:
      GermanTonyy
      Grund: Er hat es mehrmals versäumt stadtinterne Themen für sich zu behalten.(trotz direkter Absprache)

      Für mich ist dieser Eintrag berechtigt.
      Aber Tony regt sich darüber auf.
      Ich bin, wie er ja bereits erwähnt hat, der Meinung das er sich, in diesem Fall, nicht an die Regeln gehalten hat.
      Da ich aber an keinerlei Stress interessiert bin, habe ich mich nach diesen Ereignissen versucht mit Tony zu Unterhalten.
      Das hört sich einfacher an als es ist...
      Lieber Leser: ich darf dich hiermit zum Zeugen des ersten Mondopianischen Kindergarten-Kleinkinder-Krieges erlären
      Kindergarten-Kleinkinder-Krieg I.
      Tony verließ die WhatsApp Gruppe mit den ungefähren Worten:jemand hätte ihm die Augen über mich geöffnet und ich wäre Abschaum.Daswar für mich der erste Hinweis das Tony nicht bereit ist sachlich zuargumentieren. Vielmehr versuchte er mir strikt irgendetwas heimzuzahlen.
      Kindergarten-Kleinkinder-Krieg II.
      Als ich ihn dann im TS ansprechen wollte leftete er mir zweimal konsequent aus dem Weg.
      Gut an sich komm ich damit klar.
      Aber ich dachte mir, das ein einigermaßen zivilisiertes Gespräch,
      doch wohl zu bewerkstelligen sein sollte.
      Als ich ihn dann im Taurus-Channel erreichen konnte, unterhielt ich mich mit ihm.
      Ich stellte vorher von mir aus klar das man mir bitte sagen sollte, wenn ich unerwünscht bin.
      Ich sah es als entgegenkommen meinerseits.
      Ich hätte daraufhin meinen Satz zum Ende geführt und wäre gegangen.
      Zudem habe ich mich strikt an die Taurus Channelregeln gehalten.

      Ich wollte unter keinen Umständen Vinc oder Lukas einen Grund geben mich aus demChannel zu kicken.
      Nach einem kurzen Gespräch wurde ich jedoch von CloudZone gekickt.
      Als Begründung gab er an das ich nicht länger erwünscht sei.

      Was ich ebenfalls nicht verstehe ist, das Tony mich danach noch angestupstund mir ein ironisches „Tschüüüüß :D“ hinterherwirft.

      Ich bin der Meinung das es an diesem Punkt um nichts mehr objektives ging, sondern nur um persönliche Dissonanz von Tony gegenüber mir.
      Und ich bin ebenfalls der Meinung dass, das nach einer Woche, hier in diesem Rahmen,wieder auszurollen, der auftakt zu einer neuen Kindergarten-Kleinkinder-Krig-Runde ist.
      Angefangen in der Gruppe bis hin zum TS Gespräch

      Kindergarten-Kleinkinder-Krieg III.
      Als wäre das nicht schon interessant genug, bekomme ich letztens diese Nachricht per WhatsApp

      Dankefür die damals schöne Zeit in Kelatra. Nun aber bist du für mich ein Niemand. Ich hab sowol deinen Respekt vor mir als auch du meinen Respekt vor dir verloren. Ich werde dich nun ignorieren, muten und blockieren.
      Mit Grüßen Tony
      Gut.. ich dachte er hätte es verstanden und wir könnten jetzt jeweils unser Ding durchziehen.
      Doch dann..
      Kindergarten-Kleinkinder-Krieg IV.
      Hinter den Kulissen von Kelatra.Tony kann über mich sagen was er will. Jedoch möchte ich ihn bitten das nächste mal, mehr Wahrheit in die Suppe zu geben.
      Kindergarten-Kleinkinder-Krieg V.
      Die Spitze setzte er dann als er das Taurus-Team zur Kelatrafarm brachte, und es für nötig hielt zu griefen.
      Das ist ein weiteres Beispiel dafür das Tony seinen Ärger nicht nur an mir auslässt sondern auch anderen wie zum Beispiel Jan.
      Tony praktiziert eine interessante Form der Ignoranz... Wer erinnert sich ?





      Teil 6: Statement
      Ich denke mir wenn Tony (oder von mir aus auch Vinc oder Lukas) mir anhand
      von Tatsachen hätte beweisen können das ich in der Vergangenheit falsch
      über Tony gedacht habe.
      Wenn man mir in einer sachlichen und konstruktiven Diskussion, stichhaltig erklärt hätte wieso man mich behandelt hat, wie man mich behandelt hat, und wenn man mir erklärt wie ich Tony zu Unrecht behandelt haben soll.
      Wäre ich gerne bereit den Warnlisteneintrag unverzüglich als Ungültig zu deklarieren und ihn schnellst möglich löschen zu lassen, und mich bei ihm persönlich zu entschuldigen.
      Dann wären jetzt noch der gesunde Menschenverstand am
      leben und wir hätten und Kindergartenkleinkrieg I;II;III;IV und V
      sparen können.
      Und das nur weil ein 13 jähriger Junge seinen Willen
      nicht bekommen hat und seine Fehler nicht einsieht.

      Mit mir war so ein Gespräch möglich.
      Auch wenn ich dann wahrscheinlich gegen eine Wand aus Taurus-Teamlern geredet hätte.
      Ich habe am Anfang einen Teil meiner Grundsätze erwähnt. Ich halte mich an
      die Ehrlichkeit und an den Grundsatz standhaft zu sein. Deshalb..

      Ich war als Stadtbesitzer inaktiv.
      Dadurch habe ich den Rang als Stadtbesitzer meiner Meinung nach nicht mehr verdient.
      Deshalb hat jetzt eine neue Leitung Einzug gehalten.

      Und ich möchte noch einmal betonen das meine Inaktivität, auch meine Schuld ist.
      Ich habe dies zu verantworten, und habe im Zuge dessen meinen Rang abgegeben.

      Ich habe bisher das Gespräch gesucht.
      Jetzt ist Tony an der Reihe.
      Vorausgesetzt er hat Interesse das, wie oben geschildert, außerhalb einer sechsten Runde Kindergartenkleinkrieg zu klären.

      Gez. Tom

      PS: Lieber Leser,
      wenn du dir diesen Text da oben bis hier unten gegeben hast Respekt.
      Ich möchte dem hinzufügen das Aspirin ist gesünder ist, als das Fenster/Brücke.

      Zudem
      habe ich heute schriftliche Abschlussprüfungen in Deutsch geschrieben
      und bin demnach ein wenig broke. Ich habe diesen Text einfach von der
      Tastatur gerattert ohne auf Rechtschreibung zu achten.
      Ich entschuldige mich demnach also ebenfalls für Rechtschreibung und Zeichensetzung.


      Liebe Mondopia Community,

      nach drei Aspirin möchte auch ich mich zu Wort melden, da mein Name und der Name meiner Stadt mehrmals erwähnt wurde.

      Zuerst Ehre wem Ehre gebührt. Tom, meinen Respekt für die offenen und ehrlichen Worte.

      Zu Tonys und Adris Beiträgen möchte ich mich nicht weiter äußern. Ihr habt eure Meinungen und Ansichten kund getan und das ist selbstverständlich in Ordnung.

      Das von Tom geschilderte Verhalten von einem Teil meines Stadtteams ihm gegenüber ist mit Sicherheit fehl am Platz gewesen. Mit den betreffenden Personen wurde gesprochen und ich hoffe, das sich diese Vorfälle nicht wiederholen. Für die Zukunft bitte ich jeden darum, Fehltritte meines Teams direkt an mich weiterzuleiten, damit wir gemeinsam eine Lösung finden. Vor allem bei so sensiblen Themen ist es oft besser, es direkt zu klären, bevor es in so einem "Kindergarten-Krieg" gipfelt.
      Der Punkt mit der Kelatra-Farm wurde im TeamSpeak bereits diskutiert. Ich hoffe, dass mit dem momentanen Stand alle soweit zufrieden sind. Tony hat Jan die gegrieften Items zurück gegeben (was er nicht hätte machen müssen, da es sich um eine Farm in der Farmwelt handelt).

      Zum Abschluss möchte ich nochmal jeden darauf hinweisen, dass dies eine Sache zwischen Tom und Tony und nicht zwischen verschiedenen Städten ist. Ich stehe natürlich hinter jedem in meinem Stadtteam und unterstütze ihn auch bei so sensiblen Themen, trotzdem muss man versuchen den Rest des Stadtteams nicht mit in solche Streitigkeiten hinein zu ziehen.

      Tom, ich werde mit Tony darüber sprechen und hoffentlich könnt ihr dann das längst überfällige Gespräch führen. Falls es hilfreich ist, biete ich mich gerne als Vermittler an, da auch mir viel daran gelegen ist, das Thema so schnell wie möglich zu einem friedlichen Ende zu bringen.

      LG

      P.S. (an Tom): In unserem Team wurde deine Arbeit und dein Charakter stets gelobt, ich schätze sehr, dass du unsere Stadt von Anfang an ungefragt deine Hilfe angeboten und uns geholfen hast! Dies wird sich auch durch Streitigkeiten mit Personen aus unserem Team nicht ändern.
      Freundlicher Stadtbesitzer auf Mondopia!
      I don't care what you think as long as it's about me! :D
      Eine ernst gemeinte Frage: Wer nimmt sich bitte seine kostabre Zeit, um so was unnötiges (in meinen Augen) zu schreiben. Eine klare Antwort oder ein einfaches ignorieren dieses Textes hätte doch gereicht. Naja, jeder kann seine Zeit so einteilen wie er will :D