Ich möchte es verstehen, kann es aber nicht.

      Ich möchte es verstehen, kann es aber nicht.

      Tach,
      wie kann es sein, dass auf dem Teamspeak 3 Server von Mondopia Spieler die selbe Regel brechen, jedoch unterschiedlich Bestraft werden?

      Hier ein kleines Beispiel:
      Spieler A startet auf dem Teamspeak 3 Server von Mondopia eine Sprachaufnahme und bekommt einen Ban für 3 Tage.
      Spieler B startet auf dem Teamspeak 3 Server von Mondopia eine Sprachaufnahme und bekommt einen Ban für 14 Tage.
      Spieler C startet auf dem Teamspeak 3 Server von Mondopia eine Sprachaufnahme und wird verwarnt.

      *Alle Spieler wurden noch nie gebannt oder verwarnt*

      Wie kann das sein?


      Dazu möchte ich sagen: Ich möchte es verstehen, kann es aber nicht. -> Bitte erklärt es mir.

      Außerdem eröffnet sich für mich eine Frage: Wird auf dem Mondopia TS nach Lust und Laune gebannt?


      MfG Tobi

      Dieser Beitrag soll keinen angreifen. Der Beitrag ist lediglich eine Frage zum Regelwerk des Mondopia TS.
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tobi1153“ ()

      Tja tobsi. Vielleicht wird in deinen Beispiel Spieler A zum zweiten mal verwarnt? Und Spieler B zum 3 mal?
      Steam - RoyalDxmon
      Skype - herocraft127
      Battle.net/Blizzard - RoyalDxmon
      Discord - RoyalDxmon#4459
      PLAYERUNKNOWN‘S BATTLEGROUND - RoyalDxmon

      mehrere Infos beim Thema „Zeit für Inaktiv...“
      Alter VIP für SkyPvP, den man heute nicht mehr bekommt.
      gejoint am
      07.02.2015

      Ich möchte es verstehen, kann es aber nicht.

      Zu Teri: ist doch irrelevant

      Zu Royal: auch wenn das so wäre habe ich das Gefühl, dass nach Lust und Laune gebannt wird.

      Es freut mich zwar wenn ihr antwortet, es würde mich jedoch noch mehr freuen wenn einer (hoffentlich ein Teammitglied) meine Fragen beantworten kann.
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tobi1153“ ()

      Also erstmal wird immer nur wegen eines triftigen Grundes gebannt. Des weiteren kommt es sehr wohl darauf an, ob jemand schon öfter verwarnt oder gar gebannt wurde, da dies die Strafe verlängern kann. Zum dritten darf ein Teammitglied je nach schwere des Verstoßes selbst entscheiden, wie groß die Strafe ist.
      The bird of hermes is my name eating my wings to make me tame.

      SkyPvP - Supporter

      Ich möchte es verstehen, kann es aber nicht.

      Hallo itseplay,
      Ich danke dir erstmal, dass du dir etwas Zeit genommen hast. Ich kann deinem ersten Argument vollkommen zustimmen jedoch wollte ich das nie abstreiten.
      Deinem zweiten Argument kann ich auch vollkommen zustimmen, jedoch war dies in meinem Beispiel nicht vorgesehen.
      Dein drittes Argument kann ich nicht verstehen. Du meinst, dass jeder selbst entscheiden kann, wie groß die Strafe ausfällt. Das würde dann auch bedeuten, dass es keine einheitliche Bestrafung gibt und nach Lust und Laune gebannt wird.


      MfG Tobi
      .
      Du hast dort ein kleines Detail überlesen, was vielen Menschen die Sicht aus so viele Dinge in der Welt verzerrt... "Zum dritten darf ein Teammitglied je nach schwere des Verstoßes selbst entscheiden, wie groß die Strafe ist.". Das bezieht sich, soweit ich das weiß, auf einige Argumente, die man bringen kann.(Vielleicht ist das nicht ganz herauszulesen) Dazu zählen auch die Reaktionen des Spielers, also was/wie dieser antwortet, was tut er dann, was genau hat er getan, bzw. was, z.B. bei einer Beleidigung der Inhalt war (Das ist in diesem Beispiel größtenteils außer Betracht zu lassen), in welcher Situation er dies getan hat, und, und, und... Man könnte da jetzt noch andere Faktoren einbeziehen, allerdings denke ich, dass ungefähr klar geworden sein sollte, dass dort einiges mit einspielen kann.
      Und, ja. Natürlich gibt es dort von Mensch zu Mensch Unterschiede, wie wer was auffasst und beurteilt. Allerdings würde ich dort nicht von "Bestrafung, frei nach Schnauze" sprechen, auch, wenn es eventuell manchmal danach aussieht. Als mehr oder weniger Außenstehender, ist man allerdings meist nicht in vollem oder eher gesagt anderem Umfang informiert und sieht das Ganze dann vermutlich etwas anders.

      LG SRBTHRw | Thomas
      Hi Thomas,
      ich kann vollkommen nachvollziehen, dass bei Beleidigungen mehrere Faktoren zu beachten sind.
      Jedoch möchte ich mich auf die Bestrafung bei Sprachaufnahmen beziehen. Natürlich gibt es hierbei auch einige Faktoren, jedoch gehe ich davon aus, dass ein Teammitglied einen Spieler sieht der gerade aufnimmt (Name Rot und [Aufnahme] hinten am Namen dran) und diesen direkt bannt.
      Was ich nicht verstehen kann ist, warum es dort so große Unterschiede bei der Bestrafung von diesem Regelverstoß gibt. Es gibt natürlich Unterschiede von Mensch zu Mensch, jedoch finde ich Verwarnung und 14 Tage Ban einen heftigen Unterschied, den ich nicht Nachvollziehen kann. Ich beziehe mich hierbei nochmals auf mein Beispiel, manche bannen für 14 Tage, manche Verwarnen lediglich.

      ​Ich verstehe es einfach nicht, warum es keine einheitliche Bestrafung bei solchen Regelbrüchen gibt. Natürlich sollte bei einer besonders schweren Tat auch eine höhere Strafe gegeben werden.

      MfG Tobi
      .
      Wenn ich mich richtig erinnere, wurden früher immer alle Leute direkt gekickt, wenn sie angefangen haben aufzunehmen. Ich denke mal, dieser Mechanismus scheint momentan Kaputt/aufgrund von unbestimmten dingen abgeschaltet zu sein.
      Da dies eine Situation ist, die so nicht hätte vorzufinden sein dürfen, gehe ich davon aus, dass es dafür noch keine einheitlichen Richtlinien gibt und somit das tatsächlich je nach Teamler variiert.
      Dennoch ist selbst ein 14 Tage Ban dafür begründet und somit wurden Leute die 14d gebannt wurden nicht unfair behandelt, lediglich hatten die, die nur Verwarnt wurden Glück gehabt.

      (Nur mein pov, diese Aussagen müssen nicht zu 100% stimmen)

      ~ spthiel

      Lasst auf der Seite doch mal n Like da, Rang 200 schaffen wir doch wohl mit Sicherheit!
      Die Diskussion hatten wir doch schon. Es mag sein, dass die Bestrafung in diesem Fall variiert, allerdings steht in den Regeln ausdrücklich, dass Sprachaufnahmen auf dem TeamSpeak verboten sind. Wer sich nicht an die Regel(n) hält, hat Konsequenzen zu befürchten. Und du bist von einem Scout dabei "erwischt" worden, wie du eine Sprachaufnahme gemacht hast, und bist deshalb folgerichtig auf dem TeamSpeak gebannt worden. Manche Teamler sehen Sprachaufnahmen nicht ganz so schlimm, wie andere, weshalb eben jene Variationen der Bestrafung zustande kommen KÖNNEN. Man könnte intern sicherlich eine feste Bestrafung für eine solche Tat festlegen, was aber nicht bedeutet, dass die Anzahl der Tage, die du gebannt wurdest, ungerechtfertigt sind. Zumal finde ich es mehr als dreist, dann später mit einer anderen Identität erneut auf den TeamSpeak-Server zu joinen und dich dann noch in den Channel mit der Person zu begeben, die dich gebannt hat. Ich hoffe, dass du dich in Zukunft an die Regeln im TS, sowie InGame hältst, damit solche Diskussionen gar nicht erst relevant werden.

      Schönen Tag noch, Sladow
      Auf Mondopia seit: 31.07.2014
      Helfer: 26.06.2017 - 22.12.2017
      Scout: 22.12.2017 - 22.04.2018
      Supporter: 22.04.2018 - Ende offen


      Evtl sollte man bei den Fakten bleiben und sich nicht über die Zeichensetzung aufregen. Deshalb lösch ich erstmal den Beitrag von AutismWallross. Es ist nicht auszuschließen das auch mal eine Fehler beim bannen unterläuft das Wissen wir auch. Man muss auch sagen das es auch nicht ganz einfach ist wenn sich die Namen im Spiel kaum unterscheiden (Beispiel: Bei einem Namen wird ein I und beim anderen ein l verwendet). Sollte es zu solchen Fehlern kommen dann könnt ihr umgehend zu uns kommen und die Situation uns erläutern. Da wird es kein Teamler geben der sich in solch einer Situation nicht kooperativ sein wird. Wenn doch gibt es noch immer die Möglichkeit die Situation mit einen Admin zu klären. Es gibt für alles eine Lösung, man muss ich nur kooperativ zeigen. ;)